Fachspezifische
Diagnostik und Therapie

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

Hals- Nasen- Ohrenheilkunde

Selbstverständlich dürfen Sie die ganze Palette zeitgemäßer Diagnostik erwarten, die zur Klärung von Erkrankungen im HNO-Bereich unabdingbar ist, einschließlich der Allergien der oberen Atemwege. Der HNO-Arzt ist aber mehr als nur ein Spezialist für Hals, Nase und Ohren, tatsächlich ist die HNO-Praxis eine „Praxis der Sinne“. Wird nicht ganz selbstverständlich erwartet, dass unsere Sinnesleistungen wie Riechen, Schmecken, Hören und das Halten des Gleichgewichts problemlos funktionieren? Wie wichtig diese Sinne im Alltag sind und wie wenig bewusst man sie beachtet, macht sich erst dann bemerkbar, wenn ihre Funktion eingeschränkt ist oder gar ganz ausfällt.
Weitere Schwerpunkte der HNO-Praxis sind die Abklärung von Schnarchen und schlafbezogenen Atmungsstörungen, von unklaren Schmerzsyndromen im Kopf- Halsbereich, sowie vor allem von Hörstörungen, Ohrgeräuschen und Schwindel. Bei diesen oft sehr belastenden Erkrankungsbildern ist ein über die schulmedizinischen Grenzen hinausgehender, eben ganzheitlicher Blickwinkel nötig, um erfolgreich behandeln zu können. Denn oft genug finden sich ursächliche Erkrankungen außerhalb des Hals-Nasen-Ohrenbereichs, wie etwa Entzündungsherde an den Zähnen, Störungen der Halswirbelsäule oder des Kiefergelenks, die vordringlich entdeckt und behandelt werden müssen; wenn nötig unter Hinzuziehung weiterer Ärzte, die Facharztvielfalt des Prienamed Ärztehauses bietet hierfür hervorragende Bedingungen. Dementsprechend kommt der ganzheitliche Ansatz im HNO-Bereich auch in der Anwendung  breitgefächerter, alternativer Untersuchungs- und Behandlungstechniken zum Ausdruck: der Applied Kinesiology, der Osteopathischen Medizin und der Akupunktur, die nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin ausgeübt werden.
In der Zusammenschau ergeben sich Lösungen.