Fachspezifische
Diagnostik und Therapie

Leistungsdiagnostik

LeistungsdiagnostikGezieltes Ausdauertraining ist die nachweislich erfolgreichste Methode, um das Herz- Kreislaufsystem dauerhaft gesund zu erhalten und die Herzinfarkt- und Schlaganfall-Gefahr zu reduzieren.
Sei es, dass Sie Gesundheits-, Hobby- oder Leistungssportler, bzw. Koronarsportler sind: nur mit einem effektiven, individuell auf Sie abgestimmten Training können Sie Ihre Ziele erreichen. Viele Menschen belasten sich beim Sport falsch und erreichen dadurch leider nicht ihre erwünschten Ziele oder schaden sogar ihrem Körper durch falsche Belastungsintensitäten.
Es empfiehlt sich daher, eine Laktat-Leistungsdiagnostik durchzuführen, die detailliert ermittelt, mit welchen Herzfrequenzen Sie die verschiedenen Stoffwechselbereiche optimal trainieren können. Somit kann die Leistungsdiagnostik zum Beispiel folgende Fragen beantworten:
  • „Welche Sportart ist richtig für mich?“
  • „Mit welchem Puls kann ich am effektivsten abnehmen?“
  • „Welche sportliche Tätigkeit ist für mich die beste um mich im Bereich x zu verbessern?“
  •  „Wie erhöhe ich meine Leistungsfähigkeit?“ etc.

Bei der Laktatmessung wird in 3 Minutenabschnitten (individuell veränderbar) die Laufgeschwindigkeit (oder Wattleistung auf dem Ergometer) gesteigert. Währenddessen wird die Herzfrequenz durchgehend mit Hilfe eines Pulsmessers gemessen und aufgezeichnet. Nach jeder Belastungsstufe wird eine Blutprobe aus dem Ohrläppchen entnommen, mit der die Laktatkonzentration im arteriellen Blut ermittelt wird. Aus den gesammelten Werten wird die Laktatleistungskurve berechnet, die detailierte Rückschlüsse auf Ihre Ausdauerleistungsfähigkeit zulässt. Sie bildet die Grundlage um entsprechend der Sportart und der Ziele Inhalt, Umfang und Intensität Ihres Trainings festzulegen.
Die Leistungsdiagnostik sollte zu Beginn Ihres regelmäßigen Ausdauertrainings bzw. bei ambitionierten Sportlern am Anfang des Trainingsjahreszyklus durchgeführt werden, um einen individuellen Trainingsplan unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit und der Gesundheit zu erstellen. Es ist empfehlenswert, nach einigen Monaten des Trainings einen weiteren Laktattest durchzuführen, um die Trainingsfortschritte zu überprüfen und den Trainingsplan dem neugewonnenen Fitnesszustand anzupassen. Wichtig ist, dass Sie in den letzten 72 Stunden vor dem Test ausreichend Kohlenhydrate zu sich genommen haben und dass Sie sich vor dem Test wohlfühlen und keinen Infekt in sich tragen.